So, 19. November 2017

Alzheimer-Drama

25.04.2017 13:40

Liebesreise in die 70er-Jahre mit Erwin Steinhauer

Um mit seiner an Alzheimer erkrankten Frau ihre besten Zeiten wieder aufleben zu lassen, dreht ihr Ehemann auf ungewöhnliche Art die Zeit zurück ("Für dich dreh ich die Zeit zurück", Mi., 20.15, ORF 2): Psychedelische Retrotapeten und Disco-Musik versetzen die Familie in jene Zeit, als scheinbar alles noch in Ordnung war. Dass dem nicht so war, stellt sich dann heraus.

"Es geht um Würde, Respekt und Liebe", so Steinhauer, der sich trotz weniger Gemeinsamkeiten sehr in seine Figur hineinleben konnte. Für den Schauspieler waren die 70er-Jahre eine Zeit voll Lebensfreude, wie er im Interview verrät: "Ich gründete 1974 meine erste Kabarett-Truppe, feierte meine ersten Erfolge und tourte durch die Lande. Erst die Geburt meiner ersten Kinder, Iris und Matthias, hat ein bisschen Ruhe in mein Leben gebracht."

Die demenzkranke Erika wird von Gisela Schneeberger verkörpert. Sie sieht jene Zeit nüchterner: "Eigentlich mochte ich schon damals diese Tapeten nicht und war auch nie ein Musik-Fan. Manches gefällt mir heute ganz gut, weil ich es jetzt bewusster wahrnehme."

Susanne Heinrich, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden