Fr, 15. Dezember 2017

Mehrere Monate out

24.04.2017 13:23

Kreuzbandriss! Hiobsbotschaft für Austrias Venuto

Der Schmerz-Schrei erschütterte das ganze Allianz Stadion: Lucas Venuto sackte beim Wiener Derby am Sonntag in der 17. Minute zusammen und blieb am Boden ligen (siehe Video oben). Der medizinisch gewohnt fundierte Therapie-Ansatz aus dem Block West ("Steh auf, du Sau!") half nicht: Venutos Kreuzband ist gerissen, wie sich am Montagnachmittag fatalerweise herausstellte.

"Ich hatte sofort starke Schmerzen und gleich gespürt, dass etwas Schlimmeres passiert sein muss. Im Moment ist es nicht einfach, positiv zu denken, aber ich komme stärker zurück", wird der wieselflinke Mittelfeldspieler, für den es die erste schwere Verletzung überhaupt in seiner Karriere ist, in einer Aussendung zitiert..

Venuto wird am Dienstag operiert, er fällt mehrere Monate aus. Damit fehlen den Austrianern schon zwei wichtige Stützen wegen eines Kreuzbandrisses, nachdem auch Torhüter Robert Almer dieses Schicksal ereilt hatte. Nicht nur für den Spieler, auch für den Klub ist diese Nachricht natürlich eine Hiobsbotschaft, denn Venuto zählte zum Stammpersonal, machte 29 von 30 Bundesligaspielen, alle 12 in der Europa League und drei ÖFB-Cup-Matches (insgesamt 8 Tore) in dieser Saison.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden