Fr, 24. November 2017

Nachwuchs Ass

23.04.2017 23:48

Unter Starkstrom

Josef Siller aus Bad Vigaun ist der Beweis dafür, dass in Salzburg auch außerhalb der Hochburg Wals gut gerungen wird. Nach Doppel-Gold bei den Kadetten hofft er nun international auf Einsätze.

Das Erbe der Ex-Ringer-Asse der KG Vigaun/Abtenau ist nicht zu unterschätzen: Die Herren Auer, Lienbacher, Steinberger, Schnöll und Brandauer glänzten allesamt auf dem internationalen Parkett bei Weltmeisterschaften und Olympia. In der Glanzzeit schlugen die Tennengauer sogar den großen AC Wals in der Liga. Einer, der diese Zeiten miterlebt hat, ist heute Coach des größten Talents der Vigauner. Rupert Brandauer sagt über Josef Siller: "Er hatte von klein auf riesiges Potenzial." Der 17-jährige Elektriker-Lehrling hält schon bei drei Staatsmeistertiteln in der allgemeinen Klasse. Zuletzt stand der Wurf-Experte ("Ich warte ab, reagiere lieber auf die Aktionen meines Gegners") bei der Kadetten-ÖM in Wolfurt (Vbg.) unter Starkstrom, wo er Doppel-Gold im Freistil und Griechisch-Römisch gewann.

Der nächste Schritt wäre für den Hobby-Fischer aufgelegt. "Ich würde wahnsinnig gern bei einer Kadetten-Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft starten." Fraglich, ob er nach seinen Erfolgen zu übersehen ist.

Manchmal trainiert Josef auch in der Hochburg Wals mit. Ein Wechsel zum großen Salzburger Lokalrivalen ist jedoch ausgeschlossen. "Die Liga ist das wahre Highlight, die Stimmung immer super. Ich will nicht weg von meinem Klub." Nur an Sponsoren mangelt es der Kampfgemeinschaft etwas. Obwohl 2016 just ein Ringer (Amer Hrustanovic) für Salzburgs bestes Olympia-Ergebnis in Rio gesorgt hat

Walter Hofbauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden