Mo, 18. Dezember 2017

Plötzlicher Ausfall

21.04.2017 15:03

100 Menschen in Gletscherbahn-Gondeln gefangen

Schockerlebnis für rund 100 Passagiere einer Gondelbahn in Tirol: Am Freitag gegen Mittag stand das Transportsystem plötzlich still, die Insassen mussten etwa eineinhalb Stunden in der neuen Eisgratbahn am Stubaier Gletscher ausharren.

Man habe auf den Notbetrieb umgeschaltet und die Bahn "leer gefahren", sagte Seilbahndirektor Andreas Kleinlercher. Die Skigebietsgäste seien zwar über Durchsagen in den einzelnen Gondeln über die Störung informiert worden, dies habe jedoch offenbar nicht bei allen funktioniert, musste Kleinlercher zugeben.

Ursache für Ausfall unklar
Die Folge: Einige der Gäste schlugen ihrerseits Alarm, da sie nicht wussten, warum die Bahn nicht weiterfuhr. Die Ursache für das technische Gebrechen ist bisher noch unklar. Ob die Eisgratbahn am Freitag wieder in Betrieb genommen werden kann, stehe noch nicht fest, so die Betreiber.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden