Mo, 23. Oktober 2017

Zu tiefe Einblicke

21.04.2017 17:00

Pikante Panne bei Richard Lugner und seiner Andrea

Eines muss man der neuen Frau an Richard Lugners Seite ja lassen - bis jetzt ist "Andrea vom Badesee" eine echte Sympathieträgerin. Den ersten öffentlichen Auftritt an der Seite ihres Liebsten meisterte die Niederösterreicherin mit Bravour - zurückhaltend, unaufdringlich und sehr liebevoll zeigte sich die 34 Jahre Jüngere bei der Eröffnung des marokkanischen Restaurants Alhambra in der Wiener Lugner City. Ganz ladylike - bis auf eine klitzekleine Panne.

Während ihr der Baulöwe ein Heißgetränk einschenkte, geriet das Outfit kurz in Vergessenheit und Andrea ließ tief blicken. Aber auch das wird sie bei Medien-Profi Mörtel in den Griff bekommen. Übung macht bekanntlich die Meisterin ...

Hier im Video: Richard Lugners erster Auftritt mit seiner Andrea

Kálmán Gergely, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).