Di, 21. November 2017

Ältere Generation:

20.04.2017 16:35

Angst vorm Smartphone

Mein Smartphone, das unbekannte Wesen - immer mehr hochbetagte Menschen haben ein Smartphone, doch meist nutzen sie es nicht. Das ist das Ergebnis einer großen bundesweiten Seniorenumfrage der Kepler Uni in Zusammenarbeit mit dem Christian-Doppler-Labor und dem Seniorenhandyhersteller Emporia.

Für die Jungen sind Tablet und Smartphone so alltäglich wie Messer und Gabel. Doch wie sieht es bei den Älteren aus? Im Zuge der EU-weiten SHARE-Langzeitstudie befragten Wissenschafter der Linzer Uni bundesweit 3112 Personen über 50 Jahren, wie sie es mit sozialen Netzwerken, sprachgesteuerten Computern & Co. halten. Das Durchschnittsalter der Befragten betrug 69 Jahre. Interessant: Am positivsten wurde (mit 64%) der persönliche Notfallalarm bewertet, gefolgt vom Sturzalarm (56%)und  dem Trackingsystem (54%). Eigentlich logisch: Je älter und hinfälliger die Menschen werden, desto wichtiger werden für sie solche Schutz- und Hilfssysteme. Das Smartphone, also  internetfähige Handys, wurde nur von jedem zweiten als wichtige Neuerung eingeschätzt. Die Schlusslichter dieser "Hitliste" bildeten  Fitness-Armbänder  und Körperfettmessgeräte.

Wenig überraschend findet die Generation 50 bis 59 Jahre Tablets und Smartphones gut, doch dann sinkt die Begeisterung deutlich. Weniger als 20 Prozent der über 80-Jährigen können sich für die modernen Kommunikationsmittel erwärmen, so Rudolf Winter-Ebmer von der Kepler-Uni. Eveline Pupeter von Emporia setzt auf besonders einfache Handys und Software: "Senioren sind ein riesiger Zukunftsmarkt."

von Christoph Gantner

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden