So, 17. Dezember 2017

1-2-3 Challenge

20.04.2017 16:12

Pfeilschnelle Knirpse

Auf die Pedale! Fertig! Los! Im Kindergarten Lind ist der Startschuss zur 1-2-3 Challenge - Kärntens größter Radfahrinitiative für Knirpse - gefallen.

Die große Sicherheitsaktion in Kärntens Kindergärten geht heuer bereits ins 4 Jahr. 50 Mädchen und Buben des Villacher Kindergarten Lind waren mit ihren Fahr- und Laufrädern angetreten, um einen Geschicklichkeitsparcours zu bewältigen. "Ganz wichtig ist es dabei, dass die Kinder den Umgang mit dem Fahrrad lernen. So können sie bei Gefahrensituationen richtig und sicher reagieren", erklärt Günther Friesacher, Betriebsleiter des ARBÖ in Kärnten.

Die Kinder waren vom stürmischen Nordföhn nicht zu bremsen. Unter der Anleitung und Aufsicht von "Tour-Chef" Norbert Steiner haben die Kids Gleichgewichtsgasse, Wippe und andere knifflige Hindernisse bewältigt. "Die 1-2-3 Challenge ist eine tolle Ergänzung zum Angebot unserer Kindergärten. Den Kindern stehen Laufräder zu Verfügung, damit sie üben können", so Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner.

Und dass sich die Radsicherheitsinitiative bereits über die Grenzen einen Namen gemacht hat,  zeigte ein Besuch einer Delegation aus Italien: Vertreter des Automobilclubs Udine waren beim Tour-Start mit dabei.

Katrin Fister, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden