Sa, 18. November 2017

Oberösterreich sagt:

19.04.2017 17:16

„Vorlesen ist wichtig“

Wer sein Kind liebt, der liest ihm vor - davon sind laut einer IMAS-Umfrage 97 Prozent der Oberösterreicher überzeugt. Das Stärken dieser Schlüsselqualifikation ist dringend nötig, denn es geben zwar 63% an, gerne zu lesen. Aber jeder Zweite greift nie ein Buch an! Der Familienbund veranstaltet bald wieder sein Lesefestival.

Der OÖ Familienbund ließ Ende März vom IMAS-Institut das Leseverhalten der Oberösterreicher unter die Lupe nehmen. Frauen, Personen über 60 Jahre sowie Menschen mit Matura oder Uniabschluss lesen lieber als der Rest. 40 Prozent der 405 Befragten lesen zumindest einmal pro Woche in Buch. Erschreckend: jeder Zweite macht um die vielen Buchstaben einen Bogen.

"Die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung der Kinder ist in der oö. Bevölkerung unumstritten", sagt Paul Eiselsberg von IMAS: "Vier Fünftel der Eltern lesen ihren Kindern zumindest einmal pro Woche vor, Frauen tun dies deutlich häufiger als Männer. Eines ist ganz klar: sinnerfassendes Lesen ist die Schlüsselqualifikation schlechthin."
Märchenerzähler Helmut Wittmann weiß, wie wichtig das Vorlesen und Geschichtenerzählen für Kinder ist: "Für Kinder ist es ein wichtiges Ritual. Märchen sind oft auch eine Möglichkeit, schwieirge Themen wie Trauer anzusprechen."

Der oö. Familienbund veranstaltet wieder von 26. bis 28. April am Linzer Pöstlingberg mit den Thalia-Buchhandlungen das Lese- und Geschichtenfestival. Und heute findet, präsentiert von der "Krone", die Leseolympiade der Volksschüler statt.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden