So, 19. November 2017

Nach Boxeneinfahrt

17.04.2017 11:01

„Das war mein Fehler“ - Hamilton entschuldigt sich

Für Mercedes-Star Lewis Hamilton verlief der Grand Prix von Bahrain (Highlights oben im Video) nicht ganz nach Wunsch: Schon am Start von der schmutzigeren Seite überholte ihn Vettel. Weil er mit einer unnötig langsamen Boxeneinfahrt auch noch Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo aufhielt, erhielt er eine Fünf-Sekunden-Strafe. Am Ende fehlten dem zweitplatzierten Briten 6,7 Sekunden auf Sieger Sebastian Vettel.

Hamilton nahm die Sanktion auf seine Kappe. "Das war mein Fehler. Natürlich ist die Enttäuschung da, aber ich habe alles gegeben", erklärte der Brite. "Ich habe am Ende noch einmal versucht, alles herauszuholen." Vergeblich. Hamilton tröstete sich mit dem 107. Podestplatz seiner F1-Karriere. Der 32-Jährige übertraf Alain Prost und liegt in der Bestenliste nur noch hinter Rekordhalter Michael Schumacher (155 Podestplätze).

Sein Team war nicht restlos zufrieden. "Es lässt sich nicht auf ein einziges Ereignis zurückführen, wir haben ein paar Fehler gemacht", analysierte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff die Niederlage. Valtteri Bottas habe nicht genug Tempo gehabt. "Wir müssen schauen, woran es lag bei ihm." Der Finne sprach nach seiner Premieren-Pole dennoch vom "besten Rennwochenende meiner bisherigen Karriere".

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden