Sa, 25. November 2017

Bei Darmstadt

16.04.2017 21:02

Burgstaller vergab Elfer! Schalkes Peinlich-Pleite

Schalke 04 hat am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga eine bittere Niederlage kassiert. Die "Königsblauen" verloren auswärts gegen das abgeschlagene Schlusslicht Darmstadt mit 1:2 und liegen damit in der Tabelle nur auf Rang elf, fünf Punkte vor dem Relegationsplatz 16.

Mario Vrancic brachte die Hausherren in der 11. Minute in Führung. Nachdem Guido Burgstaller in der 58. Minute mit einem zentral geschossenen Elfmeter an Darmstadt-Goalie Michael Esser gescheitert war, gelang Coke in der 75. Minute der Ausgleich. 

Dann aber wurde Schalkes Thilo Kehrer in der 81. Minute wegen Torraubs ausgeschlossen und Jerome Gondorf stellte in der 93. Minute auf 2:1 für die Darmstädter, die damit den fixen Abstieg zumindest um eine Runde hinauszögerten. Bei Schalke spielte Burgstaller durch, Alessandro Schöpf wurde in der 81. Minute eingewechselt.

Die Ergebnisse der 33. Runde:
Samstag
Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 3:1 ZUM VIDEO
FSV Mainz 05 - Hertha BSC Berlin 1:0
VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt 04 3:0
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:1
1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 5:3
RB Leipzig - SC Freiburg 4:0 ZUM VIDEO
Bayer 04 Leverkusen - Bayern München 0:0 ZUM VIDEO
Sonntag
Werder Bremen - Hamburger SV 2:1 ZUM VIDEO
SV Darmstadt - FC Schalke 04 2:1 ZUM VIDEO

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden