Mi, 18. Oktober 2017

Wieder vorm Altar?

14.04.2017 13:28

Angelina Jolie plant schon nächste Hochzeit

Zwar ist Angelina Jolie noch offiziell mit Brad Pitt verheiratet, doch das scheint die Schauspielerin nicht daran zu hindern, schon wieder Gedanken an eine neuerliche Hochzeit zu verschwenden. Wie die US-Zeitschrift "InTouch" jetzt berichtet, habe die 41-Jährige nicht vor, nach dem Ehe-Aus Trübsal zu blasen. Im Gegenteil: Jolie plant angeblich, recht bald wieder vor den Altar zu treten.

Die Scheidungspapiere sind noch lang nicht unterzeichnet, plant Angelina Jolie angeblich schon ihre nächste Hochzeit. Wie das US-Magazin herausgefunden haben will, hat die Aktrice sogar schon ihren künftigen Bräutigam gefunden. Ein Schock, vor allem für Brad Pitt, der die Trennung seiner Ehefrau nicht allzu gut wegzustecken scheint.

"Die Neuigkeiten haben Brad komplett überrascht", plaudert ein Insider gegenüber dem Magazin aus. "Er wusste ja noch nicht einmal, dass sie bereits jemand Neues kennengelernt hat, geschweige denn vorhat, ihn zu heiraten." Die Nachricht über eine baldige Hochzeit habe den Star tief getroffen, so der Insider weiter. "Allein die Idee, dass bald ein anderer Mann Zeit mit seinen Kindern verbringt, macht ihn nicht nur krank, sondern entmutigt ihn auch auf ganzer Linie. Er hat den Neuen noch nicht kennengelernt und will es auch nicht. Er sieht ihn als Eindringling in seiner Familie an."

Bislang hat Jolie den Neuen, der laut Informationen der "InTouch" ein Geschäftsmann aus London ist, ihren Kindern noch nicht vorgestellt, heißt es. Aber lange wolle sie nicht mehr warten, weiß eine andere anonyme Quelle zu berichten. "Eigentlich wollte sie damit warten, bis die Scheidung von Brad durch ist. Aber jetzt überlegt sie bereits, ihn doch schon innerhalb der nächsten Wochen in Los Angeles den Kids vorzustellen. Vor allem von Maddox und Pax glaubt sie, dass sie sich gut an ihre neue Liebe gewöhnen könnten."

Kennengelernt hat Jolie ihren neuen Freund angeblich in London. Besonders sauer stoßt es da Brad Pitt wohl auch auf, dass seine Noch-Ehefrau in den letzten Monaten immer wieder laut über einen Umzug in die Metropole an der Themse nachgedacht habe. Vorerst zwar nur aus beruflicher Motivation, immerhin will sie ab September eine offizielle Lehrtätigkeit an der School of Economics in London annehmen. Doch angesichts dieser Neuigkeiten steht der geplante Wechsel des Wohnsitzes wohl in einem ganz anderen Licht da.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).