So, 19. November 2017

Nach Bombenanschlag:

12.04.2017 09:30

Dortmunder nahmen Monaco-Fans bei sich auf

Fußball verbindet! Nach den schockierenden Ereignissen (siehe Video oben) rund um das Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco kam es nach der Partie zu einer tollen Geste der BVB-Fans: Einige Dortmunder boten den französischen Anhängern nach der Spielabsage Schlafplätze an, sogar ein Hotel machte bei der Aktion mit.

Aufgrund der Bombenattacke auf den Mannschaftsbus der Dortmunder (alle Infos gibt’s HIER) musste das Spiel am Dienstag abgesagt und auf Mittwoch (18.45 Uhr) verschoben werden. Borussia Dortmund rief daraufhin seine Fans dazu auf, den Monegassen zu helfen:

Mit Erfolg! Unter den Hashtags "bedforawayfans" und "tableforawayfans" erklärten sich zahlreiche BVB-Anhänger bereit, den gegnerischen Fans aus Monaco eine Bleibe für die Nacht und Essen anzubieten.

Zeichen der Solidarität
Kurz zuvor kam es im Stadion zu einer schönen Geste: Als die mitgereisten Monaco-Fans im Stadion über den Bomben-Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus informiert worden waren, setzten sie noch im Stadion umgehend ein Zeichen der Solidarität und skandierten lautstark: "Dortmund, Dortmund!"

Hier im Video sehen Sie, wie sich die Fans des AS Monaco im Stadion nach dem Vorfall mit den Dortmundern solidarisierten:

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden