Do, 14. Dezember 2017

Laut OECD Platz 6

11.04.2017 16:34

Zahlen wir Österreicher viel zu viel an Steuern?

Österreich liegt bei der Steuer- und Abgabenlast auf Arbeitseinkommen weiterhin im absoluten Spitzenfeld der Länder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Laut einer am Dienstag in Berlin vorgestellten Studie der OECD lag sie 2016 für einen alleinstehenden Durchschnittsverdiener bei 47,1 Prozent und somit auf dem sechsten Platz unter den 35 OECD-Ländern.

Angesichts dieser Quote stellt sich die Frage, ob wir Österreicher nicht viel zu viel an Steuern zahlen, denn vor uns liegen in der Rangliste nur fünf Länder.

Angeführt wird die Liste von Belgien mit einer Abgabenquote von 54 Prozent, vor Deutschland (49,4 Prozent), Ungarn (48,2 Prozent), Frankreich (48,1 Prozent) und Italien (47,8 Prozent).

Abgabenlast im OECD-Schnitt bei 36 Prozent
Die Steuer- und Abgabenlast errechnet die OECD als den Anteil von Steuern sowie Sozialabgaben der Arbeitgeber und Arbeitnehmer an den gesamten Arbeitskosten. Im OECD-Durchschnitt lag diese Steuer- und Abgabenlast für einen alleinstehenden Durchschnittsverdiener 2016 bei 36 Prozent. Der Wert ging um 0,1 Prozentpunkte zurück.

"Allerdings ist dieser Trend vor allem das Resultat von Reformanstrengungen in einigen wenigen Ländern", sagt OECD-Experte Pascal Saint-Amans. Steuersenkungen könnten vor allem im Bereich der kleinen und mittleren Einkommen Arbeitsanreize schaffen und so ein wichtiger Motor für Wachstum sein, das allen zugutekomme.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden