Sa, 18. November 2017

Leinen los

11.04.2017 09:04

Barbara Wussow geht an Bord des ZDF-“Traumschiffs“

Wenn zu Silvester das "Traumschiff" in Argentinien vor Anker geht, ist es für Chefstewardess Heide Keller nach 36 Jahren der letzte Stopp. "Leinen los" heißt es dann für Barbara Wussow, die als Hoteldirektorin Hanna Liebhold ihren Dienst antritt.

Bei der Nachfolgerinnen-Suche war klar, dass die Figur der Chefhostess Beatrice von Ledebur, die Heide Keller so viele Jahre verkörpert und geprägt hat, nicht eins zu eins ersetzt werden sollte. "Für uns lag diese Besetzung fast auf der Hand: Barbara Wussow ist die perfekte Ergänzung der Crew um Sascha Hehn und Nick Wilder", sagt die verantwortliche ZDF-Redakteurin. "Barbara Wussow ist eine großartige Schauspielerin. Wir freuen uns, dass wir sie davon überzeugen konnten, die Rolle der Hanna zu übernehmen."

Und für die 56-jährige Wienerin war sofort klar, dass sie die Rolle übernehmen wird: "Ich freue mich sehr", so Wussow, die gerade in Düsseldorf auf der Bühne steht, am Telefon. "Hoteldirektorin Hanna Liebhold wird viermal im Jahr, zweimal am 'Traumschiff', zweimal in 'Kreuzfahrt ins Glück' ihren Job machen", so Wussow, die zunächst für drei Jahre zugesagt hat. Ob es zwischen ihr und dem "Traumschiff"-Kapitän Sascha Hehn wieder funkt, darf mit Spannung erwartet werden.

Barbara Wussow wurde 1985 in ihrer Rolle als Lernschwester Elke in der ZDF-Erfolgsserie "Die Schwarzwaldklinik" einem Millionenpublikum bekannt. Von "Schlosshotel Orth" bis "SOKO 5113" war sie bereits in zahlreichen Serien zu sehen und spielte in "Rosamunde Pilcher"-Filmen ebenso mit wie in verschiedenen Folgen des "Traumschiffs".

Susanne Heinrich, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden