Fr, 15. Dezember 2017

Brüste, Po und Penis

20.04.2017 13:51

Verrückte Fleischbeschau in nackter Datingshow

RTL II setzt auf Brüste, Pos und Penisse: Bei der neuen Show "Naked Attraction - Dating hautnah" (ab 8. Mai, 22.15 Uhr, auf RTL II) präsentieren sich die Kandidaten nämlich komplett hüllenlos. Das Konzept ist einfach: Eine Fleischbeschau soll den Mann oder die Frau fürs Leben finden. Ob das wirklich funktioniert?

Bei RTL II gehen ab 8. Mai Singles auf Partnersuche. Die neue Datingshow "Naked Attraction - Dating hautnah" unterscheidet sich aber wesentlich von altbekannten Formaten wie "Bauer sucht Frau" oder "Liebesg'schichten und Heiratssachen". Denn die sechs Kandidaten, die in sechs Boxen stehen, müssen sich schrittweise entblättern. Ihr Gesicht wird erst ganz am Schluss enthüllt. Bis dahin sind nur Po, Schultern oder Penis Anhaltspunkte für den Single, wen er wohl näher kennenlernen möchte und wen er eher uninteressant findet.

"Sich im Alltag verhüllen zu müssen ist sexistisch"
Als erster Kandidat geht Rob im Mai auf die Suche nach der großen Liebe. Er spielt in einer Band, die Metallica-Songs covert. Mögliche Sexismus-Kritik an der RTL2-Show will Rob laut "Bild" nicht gelten lassen: "Für mich es gewissermaßen sexistisch, sich im Alltag verhüllen zu müssen und dies auch noch als Mode zu betiteln."

Zu sehen gibt's für die Zuschauer also alles, gegen die Regeln des deutschen Fernsehens verstoße das Nackt-Dating aber nicht, beteuert eine RTL-II-Sprecherin auf Nachfrage der Zeitung. "Da es zu keinerlei sexuellen Handlungen oder ähnlichem kommt, sondern 'nur' nackte Körper gezeigt werden, ist die Ausstrahlung um 22.15 Uhr gesetzlich konform." Außerdem verspricht RTL II neben nackten Körpern auch wissenschaftliche Fakten rund ums Thema Partnerwahl, die den Zuschauern verständlich machen sollen, was hinter sexueller Anziehung steckt.

Moderiert wird das Format von Milka Loff Fernandes, wie der Privatsender mitteilte. Geplant sind zunächst vier Folgen der neuen Dating-Show.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden