Sa, 25. November 2017

„MI 6“-Dreh beweist:

11.04.2017 10:35

Tom Cruise mit 54 Jahren immer noch in Topform!

Im letzten Teil der "Mission: Impossible"-Reihe hatte Tom Cruise Wien unsicher gemacht. Mittlerweile steht der Hollywoodstar schon wieder für den sechsten Teil des Action-Streifens vor der Kamera - und lieferte sich am Wochenende mitten in Paris eine rasante Verfolgungsjagd in einem alten BMW.

Eines ist schon jetzt klar: Wie schon in den fünf Teilen zuvor wird auch im sechsten Teil der "Mission: Impossible"-Reihe, der 2018 in die Kinos kommen wird, nicht an Action gespart. Und auch bei den aktuellen Dreharbeiten lässt sich Tom Cruise nicht lumpen und macht alle seine Stunts selbst. Das beweisen die neuesten Fotos, die am Wochenende in Paris entstanden sind.

Dort steht der Cast rund um den actionerprobten Hollywoodstar gerade vor der Kamera. Gedreht wurde in der Stadt an der Seine unter anderem eine Szene, in der sich Cruise in der Rolle als Ethan Hunt eine wilde Verfolgungsjagd durch die Stadt, die in einem spektakulären Crash endet. Neben Cruise im BMW, der auch schon ein etwas älteres Semester ist: Sean Harris als Solomon Lane in einer Zwangsjacke.

Ebenfalls auf dem Drehplan in Paris stand eine Szene, in der Cruise zuerst auf einem Motorrad durch die Stadt düst, bevor er auf Gurten befestigt durch die Luft schwebt.

Die Handlung des neuesten "M:I"-Teils ist momentan noch ein gut gehütetes Geheimnis. Eines sickerte aber bereits durch: Cruise wird in dem actiongeladenen Streifen den größten Stunt seiner ganzen Karriere drehen. Skydance-Media-Vorstand David Ellison verriet vor Kurzem dem "Collider": "Was Tom in diesem Film macht, wird alles was davor war, in den Schatten stellen. Es ist einfach unglaublich - er hat ein ganzes Jahr für diese Szene trainiert. Es wird, so glaube ich, die beeindruckendste Sache, die Tom Cruise jemals in einem Film gemacht hat - und er hat sich darauf vorbereitet, seitdem 'Rogue Nation' veröffentlicht wurde. Es wird überwältigend!"

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden