So, 17. Dezember 2017

The Story of my Life

10.04.2017 14:36

Boris und Lilly Becker begeben sich auf Zeitreise

"Schatzilein, ich glaube, ich hätte es ohne dich nicht geschafft. Ich glaube, ich wäre auf meiner Reise verloren gegangen und wäre auf den Autobahnen der Welt umgekommen. Ich habe es wegen dir geschafft." Diese berührenden Worte sagt der 89-jährige Boris Becker zu seiner Frau Lilly, die mittlerweile auch schon 80 Jahre alt ist. Möglich macht das die Talkshow "The Story of my Life" (Di., 20.15, VOX), in der Promi-Paare auf alt geschminkt und von Désirée Nosbusch zum Gespräch gebeten werden.

Was hat Nosbusch bewogen, die Moderation dieser Show zu übernehmen? "Endlich eine Sendung, in der sich alles um meine Lieblingsbeschäftigung dreht: ein gutes Gespräch führen! Ich kann mich dabei auf zwei Gäste und ihre Beziehung zueinander konzentrieren. Denn nur wenn jeder der beiden Gesprächspartner ausreichend Zeit findet, sich mitzuteilen, aber auch zum Zuhören hat, kann sich ein gutes gemeinsames Gespräch entwickeln."

Das Vorwegnehmen des Alterns hat auch bei Nosbusch einiges an Emotionen ausgelöst: "Nach den Aufzeichnungen habe ich gedacht, wie schön es doch sein kann, diesen Weg nicht alleine zu gehen. Eigentlich kann gar nichts schiefgehen, wenn man sich liebt."

In der Folge nehmen noch u. a. Model Rebecca Mir und Profitänzer Massimo Sinató sowie Star-Designer Guido Maria Kretschmer und sein Partner Frank Mutters auf der Couch Platz. Die Showidee stammt aus Holland, wo Linda de Mol durch die ganz persönliche Zeitreise führt.

Susanne Heinrich, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden