Sa, 18. November 2017

Fr., 20.15, ORF eins

06.04.2017 14:26

„Dancing Stars“: Promi-Damen zeigen ihre Solotänze

Noch weht eine äußerst steife Brise durch den ORF-Ballsaal: Vergangene Woche wirkten die Herren allesamt kopfabwärts noch recht verkrampft, genauso wie Jurorin Sarkissova, die es vorzog, die Kandidaten zu siezen. Für Heiter- und Lockerheit sorgten hingegen Balázs Ekker und Dirk Heidemann, die diametrale Taferl-Wertungen abgaben - und man darf gespannt sein, wie die beiden am Freitag (20.15 Uhr, ORF eins) den ersten Solotanz der Damen bewerten.

Monica Weinzettl ("Ich habe als 16-Jährige eine Tanzschule besucht, und von 20 Stunden zehn absolviert!") zeigt mit Florian Gschaider einen Cha-Cha-Cha, genauso wie TV-Wetterfee Eser Ari-Akbaba und Danilo Campisi, die bekennt: "Ich habe zwar Rhythmus im Blut, aber keine Tanzerfahrung!"

Die restlichen drei Damen tanzen einen Langsamen Walzer: Musicalstar Ana Milva Gomes ("Ein Traum geht in Erfüllung, dass ich dabei bin!") mit Thomas Kraml, Ex-Skirennläuferin Niki Hosp ("Mein Vorwissen beschränkt sich auf Fox-Tanzen beim Zeltfest") mit Willi Gabalier und FM4-Moderatorin Riem Higazi ("Ich bin sehr scheu, aber ich muss mich meinen Ängsten stellen!") mit Dimitar Stefanin.

Der Andrang vor den Bildschirmen wird groß sein - letzten Freitag waren bis zu 905.000 Zuseher dabei.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden