So, 19. November 2017

Weiter auf Pirsch

06.04.2017 10:47

Richard Lugner und die Liebe: „Da tut sich was“

Richard Lugner macht mit seinen 84 Jahren in Sachen Liebe so mach Jüngerem ordentlich Konkurrenz. Hoffte er vor Kurzem noch auf leidenschaftliche Stunden mit einer alten Freundin, schwärmt Mörtel jetzt schon wieder von einer neuen Angebeteten. Ob er dieses Mal mehr Glück hat?

Auch das Ende seiner fünften Ehe kann Richard Lugner nicht stoppen. Kaum auf Freiersfüßen macht sich der Society-erprobte Baumeister auch schon wieder auf die Pirsch. Doch noch ist das Liebesglück dem 84-Jährigen nicht huld. Nachdem er im März in den Medien in höchsten Tönen von seiner neuen Angebeteten schwärmte, gab die ihm aufgrund der hohen öffentlichen Aufmerksamkeit auch schon wieder den Laufpass.

Für Mörtel jedoch kein Grund, um Trübsal zu blasen. Wenige Wochen nach der Abfuhr mit der unbekannten Dame hat es dem umtriebigen Schwerenöter schon wieder die eine oder andere Frau angetan, wie er der "Bunte" verrät. "Da tut sich schon was", will Lugner die Katze nicht so recht aus dem Sack lassen. "Zwischen 40 und 50 sind ein paar Interessante dabei."

Würde er die Gunst einer ganz bestimmten Dame aber erlangen, wäre er wohl besonders froh, so Mörtel weiter. "Sie ist eine nette, wunderschöne Frau. Sie ist Diplomatin, spricht arabisch und englisch", kriegt der 84-Jährige schon beim Gedanken an die geheimnisvolle Dame Herzerl in den Augen. Wenn es da nicht ein Problem gebe, wie er zugibt: Der englischen Sprache ist er nämlich nicht wirklich mächtig. Kein Wunder, dass Lugner da schon, bevor überhaupt die ersten zarten Bande geknüpft werden konnten, wenig Hoffnung hegt. "Das wird nichts. Man muss auch miteinander reden können", seufzt er.

Hier im Video: Richard Lugner über die Liebe

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden