So, 25. Februar 2018

Band 37 ab Herbst

05.04.2017 12:43

Asterix und Obelix erleben Überraschung in Italien

Spinnen sie, die Italiker? Der tapfere kleine Gallier Asterix und sein Freund Obelix werden das in ihrem nächsten Abenteuer überprüfen können. "Asterix in Italien" erscheint am 19. Oktober, es wird der 37. Band der beliebten Comic-Reihe sein. "Unserer Meinung nach wurde es für Asterix und Obelix höchste Zeit, sich einmal persönlich davon zu überzeugen, wie es in Italien tatsächlich zugeht", heißt es dabei vom deutschen Asterix-Verleger Egmont Ehapa. Beim Teutates, wie wahr!

"Italien lässt sich nicht auf Cäsar, Rom und das Kolosseum reduzieren", gaben die aktuellen Autoren Jean-Yves Ferri und Didier Conrad am Mittwoch auf der Internationalen Kinderbuchmesse im italienischen Bologna bekannt. Dementsprechend überrascht seien die beiden Helden dann auch, auf dem italienischen Stiefel neben den Römern noch andere Völker zu treffen. Außerdem stemmen sich dort - genau wie in Gallien - Menschen gegen Roms Machtanspruch.

Seit 2013 Erbe von Uderzo und Goscinny angetreten
Texter Ferri und Zeichner Conrad setzen bereits seit 2013 behutsam das Werk von Albert Uderzo fort. Uderzo hatte sich nach jahrzehntelanger Arbeit an Asterix - und zuletzt immer lauterer Kritik von Fans - zurückgezogen. Texter Rene Goscinny war bereits 1977 gestorben.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden