Sa, 25. November 2017

Damals und heute

24.04.2017 06:00

Das wurde aus den Stars der Jahrtausendwende

Es gibt einen Grund, warum wir Prominente auch als "Stars" (dt.: Sterne) bezeichnen. Einige Sterne leuchten einfach heller als andere. Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, was aus Ihren Lieblingsstars aus den 1990ern und Anfang 2000er geworden ist? Hier ist ein Überblick.

Manchmal fällt einem erst nach Jahren auf, dass die Lieblingsstars von früher komplett von der Bildfläche verschwunden sind. Was zum Teufel ist aus ihnen geworden? In vielen Fällen ist ihre Abwesenheit vom Medienrummel schnell erklärt, wie zum Beispiel im Fall von Sean Connery. Er hat beschlossen in Rente zu gehen und die Schauspielerei an den Nagel zu hängen. Bei vielen anderen Stars sind das Alter und der Wille nach Ruhe allerdings nicht immer der Grund für ihr plötzliches Verschwinden. Oft sind ihre Sterne verblasst, es gibt keine neuen Jobs und keine weiteren Projekte. Sie sind gezwungen ein gewöhnliches Leben zu führen, wie alle anderen auch. Oder sie haben sich bewusst dazu entschieden aus dem Rampenlicht zu treten und anderen Interessen nachzugehen.

Melissa Joan Hart aus "Sabrina - Total verhext!"
Vor 14 Jahren wurde die letzte Folge der Kultserie "Sabrina - Total verhext!" ausgestrahlt. Von 1996 bis 2003 verfolgten wir das wirre Leben einer spritzigen jungen Hexe mit ihrem schwarzen Kater Salem. Nun ist die Schauspielerin Melissa Joan Hart 40 Jahre alt und dreifache Mutter. Die meiste Zeit verbringt sie daher lieber mit ihren Söhnen Walter (elf), Braydon (neun) und Tucker McFadden (vier), als vor der Kamera.

Jason Lewis aus "Sex and the City"
Als der sexy und sehr junge Modelfreund Smith von Powerfrau Samantha ließ er sämtliche Frauenherzen höher schlagen. Er sah nicht nur sehr gut aus, sondern zeigte sich von seiner besten Seite, als bei seiner Samantha Brustkrebs diagnostiziert wurde. Seit der letzten Folge "Sex and the City" sind 13 Jahre vergangen. Jason Lewis ist noch immer so sexy wie damals, denn seinen schönen Körper zeigt er in vielen Kino- und TV-Filmen. Der große Durchbruch blieb für ihn allerdings aus.

Daveigh Chase aus "The Ring"
Die kleine gruselige Samara aus dem Horrorfilm "The Ring" hat schon so manchen Menschen Alpträume eingejagt. Was viele allerdings nicht wissen ist, dass Daveigh Chase die Synchronsprecherin für Lilo in dem Disneyfilm "Lilo & Stitch" war. Chase glaubt immer noch an ihren großen Durchbruch. Sie spielte in dem Film "Donnie Darko" und in der Serie "Big Love" mit.

Sarah Michelle Gellar aus "Buffy im Bann der Dämonen"
Sarah Michelle Gellar ist zwar nicht mehr so berühmt wie damals, als sie noch Vampire gejagt hat, die Schauspielerei hat sie aber trotzdem nie ganz aufgegeben. Sie hat in einigen TV-Serien, sowie "The Crazy Ones", "Star Wars Rebels" und "Cruel Intentions" mitgespielt. Einem anderen Herzenswunsch ist Gellar, die mit dem Schauspieler Freddie Prince Jr. verheiratet ist und zwei Kinder hat, noch nachgegangen. 2015 hat sie ihre eigene Firma gegründet. "Foodstirs" ist ein Onlineshop, der Backutensilien für Kinder anbietet.

Haley Joel Osment aus "The Sixth Sense"
Der kleine Junge, der tote Menschen sehen konnte und sogar eine Oscar-Nominierung für seine Rolle in dem Film "The Sixth Sense" bekam, ist nicht mehr so klein. Nach dem erfolgreichen Film, folgten weitere Hauptrollen in Filmen wie "Das Glücksprinzip" und "A.I. - Künstliche Intelligenz" von Steven Spielberg. Dann verschwand er von der Bildfläche und es kursierten sogar Gerüchte über seinen Tod. Nun ist Osment wieder auferstanden und hat mehrere neue Filme in petto. Seine vermutlich bekannteste Rolle als Erwachsener ist die von Shelby Mellman in "Alpha House".

Mara Wilson aus "Matilda"
Sie war eine der vielsprechenden Kindershauspieler der 90er-Jahre. Wilson gewann zwei Saturn Awards für ihre Rollen in "Matilda" und "Der Zauberwunsch". Die Schauspielerin erzählte auf ihrem Blog, dass sie die Liebe für die Schauspielerei verloren hätte und ihre Zeit nun lieber mit Schreiben verbringe.

Márcia Neves
Márcia Neves
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden