Mo, 11. Dezember 2017

5:0 in Altach

02.04.2017 18:21

Red Bull Salzburgs Schützenfest! Zu gut für Liga?

Tabellenführer auswärts gegen den härtesten Verfolger - normal ein enges Spitzenspiel. In der österreichischen Bundesliga leider nicht, denn Red Bull Salzburg "zertrampelte" die Vorarlberger mit 5:0, hätte locker noch höher gewinnen können. Den über 7.000 Fans in Altach ist es so richtig vergangen. Bleibt - wieder einmal - die Frage: Sind die "Bullen" zu gut für diese Liga? Im Video oben sehen Sie die herrlichen Tore!

Nach nur 61 Minuten stand es schon 5:0 für die Mozartstädter, dann ging man es gemächlicher an, traf noch einmal die Latte, gab sich aber mit den beiden Doppelpacks von Andi Ulmer (9., 23. Minute) und Minamino (54., 61.) und einem Eigentor von Altach-Kapitän Netzer zufrieden.

Altach-Keeper Andreas Lukse feierte nach vier Spielen Verletzungspause sein Comeback und musste gleich fünf "Trümmer" einstecken: "Sehr schwer, so ein Spiel zu verkraften. Man weiß nie, soll man noch probieren auzuholen, oder ein Debakel zu verhindern. Wir wollen dennoch den zweiten Platz halten."

Titel in der Tasche
Den Meistertitel hat Red Bull Salzburg aber wohl schon in der Tasche: Satte zehn Punkte Vorsprung hat man nun auf die Vorarlberger und zudem das deutlich bessere Torverhältnis.

SCR Altach - Red Bull Salzburg 0:5 (0:3)
Altach, Cashpoint-Arena, 7.462 Zuschauer,
SR Lechner
Tore: 0:1 (9.) Ulmer, 0:2 (23.) Ulmer, 0:3 (37.) Netzer (Eigentor), 0:4 (54.) Minamino, 0:5 (61.) Minamino
Altach: Lukse - Zech, Netzer, Zwischenbrugger - Lienhart, Ngwat-Mahop (59. Harrer), Jäger, Salomon, Sakic - Ngamaleu (81. Zivotic), Dovedan (66. Janeczek)
Salzburg: Walker - Schwegler, Miranda, Wisdom, Ulmer - Lazaro, Laimer, V. Berisha (77. Leitgeb), Schlager - Wanderson (77. M. Berisha), Minamino (83. Radosevic)
Gelbe Karten: Sakic bzw. Lazaro, Miranda

 

Max Mahdalik
Sportchef krone.at
Max Mahdalik
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden