Fr, 15. Dezember 2017

Alzheimer-Therapie

01.04.2017 14:53

Urlaub für Körper und Seele

Bis zu 20.000 Menschen ob der Enns sind an Demenz erkrankt und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Die meisten von ihnen werden von ihren Angehörigen umsorgt und gepflegt. Einige davon verbringen derzeit, begleitet von einem geschulten Team, einen wunderschönen Urlaub in der Kaiserstadt Bad Ischl.

"Hier ist es toll, einfach Spitze. Ein Urlaub für Körper und Seele", freuen sich Inge und Klaus D. aus Köln. Sie waren extra in die Kaiserstadt gereist, wo die MAS Alzheimerhilfe schon seit Jahren Ferienwochen für die Betroffenen und deren Angehörigen anbietet.
"Durch diese Erfolgserlebnisse soll dem Gefühl des Verlustes entgegengewirkt werden. Vorhandene Fähigkeiten werden gezielt trainiert", berichtet MAS-Geschäftsführerin Mag. Edith Span. Wie notwendig derartige Projekte schon jetzt sind, zeigen die Zahlen für die Zukunft: Schon 2050 könnte jeder zwölfte Oberösterreicher über 60 dement sein und auf jeden Betroffenen werden dann nur noch 15 Erwerbstätige kommen.

JOHANNES NÖBAUER

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden