Mi, 22. November 2017

Oliver Mintzlaff

01.04.2017 09:38

Leipzig über Europacup: „Wir sehen keine Probleme“

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sieht die Teilnahme seines Klubs an der Champions League oder Europa League bei einer sportlichen Qualifikation weiterhin nicht durch die UEFA-Regularien gefährdet. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, wir sehen gar keine Probleme auf uns zukommen", sagte Mintzlaff am Freitagabend nach einer Mitgliederversammlung des Bundesligisten.

"Wenn wir uns qualifizieren sollten, dann werden wir auch europäisch spielen", betonte der 41-Jährige. Spekulationen, dass die UEFA wegen der möglichen gleichzeitigen Qualifikation von Red Bull Salzburg das Startrecht im Europacup verweigern könnte, hatten die RB-Verantwortlichen schon mehrfach dementiert.

Leipzig und Salzburg in einer Gruppe?
Er könne auch nicht nachvollziehen, dass eine denkbare Auslosung von Leipzig und Salzburg in eine Gruppe bei manchem ein "Geschmäckle" hervorrufen könnte, meinte Mintzlaff. In Salzburg ist Red Bull Hauptsponsor.

In den letzten Jahren habe "ein Entflechtungsprozess stattgefunden", erklärte Mintzlaff. So habe Ralf Rangnick seine Doppelfunktion als Sportdirektor in Salzburg und Leipzig auch mit dem Wissen beendet, "dass man hier irgendwann mal, sicherlich nicht so schnell wie es jetzt möglicherweise der Fall sein wird, europäisch spielt".

Mit drei Siegen in der bevorstehenden englischen Woche könnte der Aufsteiger einen großen Schritt in Richtung Champions League machen. RB Leipzig hat derzeit als Tabellenzweiter 48 Zähler gesammelt, am (morgigen) Samstag empfängt das Team des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl den Tabellenletzten SV Darmstadt 98.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden