Mi, 13. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

31.03.2017 22:37

Hertha-Heimpleite gegen Hoffenheim in Unterzahl

1899 Hoffenheim hat seine Erfolgsserie in der deutschen Bundesliga auch bei der heimstarken Hertha fortgesetzt und sich damit vorerst auf Platz drei verbessert. Der Klub aus Sinsheim siegte am Freitagabend im Auftaktspiel der 26. Runde 3:1 in Berlin und liegt weiter auf Champions-League-Kurs. Hoffenheim ist seit sechs Partien ungeschlagen.

Hertha BSC blieb dagegen in dieser Saison erst zum dritten Mal zu Hause sieglos. Peter Pekarik hatte die Gastgeber vor 42.401 Zuschauern im Olympiastadion in Führung geschossen (32. Minute).

Andrej Kramaric (39./Handelfer, 86.) und Niklas Süle (76.) drehten die Partie zugunsten der Gäste. Die Berliner Gastgeber spielten nach einer Gelb-Roten Karte für Maximilian Mittelstädt (58.) über eine halbe Stunde in Unterzahl.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden