Di, 21. November 2017

Entscheidung im Mai

31.03.2017 14:46

Aufregung um Direktion: Mediator soll schlichten

In der Neuen Mittelschule in Bürmoos hängt der Haussegen schief: Wie berichtet, sprach sich das Schulforum eindeutig gegen eine Verlängerung der Direktion aus, der Bezirksschulinspektor hingegen dafür. Jetzt will die Schul-Behörde schlichten, ein Mediator soll die Fronten beruhigen. Ende Mai wird dann entschieden.

Seit etwa vier Jahren ist die Direktorin in Bürmoos im Amt (eine "Krone"-Anfrage an die Leiterin blieb unbeantwortet), jetzt stünde ihre unbefristete Vertragsverlängerung an.

Eigentlich eine Formalsache nicht aber in Bürmoos. Hinter den Kulissen dürfte es schon länger einen Streit geben. So gehen die Schülerzahlen kontinuierlich zurück, im kommenden Schuljahr gibt es um 40 Prozent weniger Schüler als die Jahrgänge zuvor. Heißt: Fünf statt bisher sechs Klassen. Im Gegensatz zur dortigen Volksschule, die regelrecht aus allen Nähten platzt.

Sicher spielen dabei mehrere Faktoren eine Rolle. Einer dürfte laut einhelligen Aussagen aber durchaus die Stimmung in der Mittelschule sein, von "Problemen" ist die Rede. Vor zwei Wochen tagte daher das Schulforum (Eltern und Klassevorstände), die Schulleitung stand als Tagesordnungspunkt extra auf der Agenda. Das Votum fiel eindeutig gegen die Direktorin aus. Im Gegensatz zum Bezirksschulinspektor, der beim Schulamt eine positive Beurteilung deponierte.

Das lässt nun die Wogen hochgehen. "Da könnte man das Schulforum ja gleich abschaffen, so sieht also Schulautonomie und -autokratie aus", poltert Lehrer-Gewerkschafter Anton Polivka. "So ein klares Votum hat es noch selten gegeben."

Das sieht man auch im zuständigen LH-Büro so. "Wir werden uns des Falles annehmen", sagt der dortige Bildungssprecher Christian Blaschke. Ein Mediator soll die Fronten abklären. Blaschke: "Wir werden alle Argumente noch einmal hören und wollen die offensichtlichen Probleme lösen." Eine Entscheidung soll dann Ende Mai fallen.

Zitat von Peter Eder, SP-Bürgermeister
"
Der Gemeinde als Schulerhalter ist dieses Thema wichtig. Ich werde einen Brief schreiben mit der Bitte, eine Lösung für alle zu finden."

Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden