Fr, 20. April 2018

Im April geht es los

31.03.2017 14:38

Fahrradverleih für ganze Wörthersee-Region

Man stelle sich vor: Man leiht sich ein Fahrrad in Klagenfurt aus, fährt damit nach Velden, gibt es dort ab - und fährt mit dem Zug nach Klagenfurt zurück. Diese und andere Möglichkeiten wird es bald in der Wörthersee-Region geben, wo ein großflächiges Fahrrad-Verleihsystem installiert wird. Der Startschuss erfolgt im April in Klagenfurt. Zehn Stationen sind allein im Stadtgebiet geplant.

In der Stadt Wien erfreut sich das Fahrrad-Verleihsystem bereits großer Beliebtheit. So einfach geht es:

Rund um die Uhr kann man an 121 Standorten in Wien sein Fahrrad für maximal 120 Stunden ausleihen. Die Rückgabe erfolgt an jedem beliebigen Standort (dabei werden die Räder in einer Bikebox verankert).

Zur Vermeidung von Diebstahl muss man sich vorab auf Bildschirmen mit Bankomat- oder Kreditkarte registrieren (bei Verlust des Rades sind 600 Euro fällig).

Das Leihrad soll für kurze oder mittlere Wege genutzt werden und die öffentlichen Verkehrsmittel ergänzen.

Startschuss am 30. April
Ende April wird das System in Klagenfurt starten. Zehn Standorte mit 60 Bikes sind zunächst geplant; unter anderem beim Neuen Platz, Heiligengeistplatz, Hauptbahnhof, bei Uni, City Arkaden und in Annabichl. "Wir wollen mit Wörthersee Autofrei am 30. April beginnen", so Klagenfurt-Touristiker Helmuth Micheler.

Die Gemeinde Ebenthal macht ebenfalls mit. Bürgermeister Franz Felsberger: "Da bei uns der Radweg vorbeiführt, ist es ideal. In weiterer Folge wollen wir auch in Gurnitz etwas machen."

Auch die Wörthersee-Gemeinden Krumpendorf, Pörtschach und Velden sollen mittelfristig eingebunden werden. Pörtschachs Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz: "Das wird eine echte Bereicherung für die Einheimischen und Touristen. So etwas haben wir uns immer schon gewünscht."

von Christian Rosenzopf, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden