Sa, 25. November 2017

Bis 2020

31.03.2017 11:04

Rapid-Keeper Knoflach verlängert seinen Vertrag!

Rapid-Torhüter Tobias Knoflach verlängerte seinen Vertrag bei den Wienern bis zum Ende der Saison 2019/20! Der 23 Jahre junge Keeper kam vom Nachwuchs des First Vienna FC in die grün-weiße Akademie. (Im Video oben sehen Sie Highlights von Rapids 1:1 gegen Mattersburg.)

Für die Rapid Amateure absolvierte er fast 70 Spiele in der Regionalliga Ost und am 29. August 2015 kam er dann zu seinem Debüt in der Profimannschaft, als er bei einem 2:4 im Ernst-Happel-Stadion gegen den SV Mattersburg schon wenige Minuten nach Ankick für Richard Strebinger, der wegen Torraubs Rot sah, eingewechselt wurde.

Bickel begeistert
Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel freut sich dementsprechend über die Verlängerung der Zusammenarbeit: "Tobias Knoflach identifiziert sich überdurchschnittlich mit dem Verein und auch seiner Aufgabe. Seine bisherigen Aufstellungen hat er mehr als gerechtfertigt und so wie das Trainerteam bin ich überzeugt, dass er mit der Größe seiner Aufgaben weiter wachsen und sich auch noch verbessern wird."

Knoflach: "Ziel ist, Titel nach Hütteldorf zu holen"
Knoflach selbst zeigt sich happy: "Jeder der mich kennt, weiß, was mir der SK Rapid bedeutet. Für mich ist es eine echte Ehre für diesen großen Klub zu spielen und dementsprechend glücklich bin ich über diese langfristige Vertragsverlängerung. Ich möchte dieses Vertrauen mit starken Leistungen zurückzahlen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir rasch in die Erfolgsspur zurückfinden." Der 23-Jährige denkt nicht nur kurzfristig und meint abschließend: "Mein großes Ziel ist, hier als Nummer 1 in Zukunft auch Titel nach Hütteldorf zu holen!"

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden