Fr, 17. November 2017

Argentinier gesperrt

31.03.2017 09:45

Superstar fehlt: Barcelona ohne Messi in Granada

Der FC Barcelona kann am Sonntag beweisen, dass die Abhängigkeit von Lionel Messi nicht so groß ist wie von vielen Seiten behauptet. Im Auswärtsmatch gegen den Tabellen-19. Granada fehlt der fünffache Weltfußballer nach seiner fünften Gelben Karte in Spaniens Meisterschaft. Die Sperre steht in keinem Zusammenhang mit der Vier-Spiele-Zwangspause des 29-Jährigen für das argentinische Nationalteam.

Barca absolvierte in dieser Saison drei Liga-Partien ohne Messi - dabei schauten nur vier Punkte heraus. Dennoch sieht Granadas Mittelfeldspieler Isaac Cuenca die Favoritenrolle klar bei den Katalanen. "Dass Messi nicht spielt, ist für uns ein großer Vorteil, aber trotzdem brauchen wir eine fast perfekte Leistung, um ein positives Ergebnis zu schaffen", vermutete der Ex-Barcelona-Profi.

Auch ohne Messi verfügt der Titelverteidiger über genügend Qualität in der Offensive. Neymar glänzte zuletzt bei Brasiliens Siegen in der WM-Qualifikation und Luis Suarez hat besonders gute Erinnerungen an Granada. In der letzten Runde der Vorsaison schoss der Uruguayer seinen Club in der andalusischen Stadt mit einem Hattrick zu einem 3:0-Sieg und damit zum Titelgewinn.

Alaves plant bei Real nächsten Coup
Derzeit liegt Barcelona nach Verlustpunkten gerechnet fünf Zähler hinter Spitzenreiter Real Madrid, der ebenfalls am Sonntag den Zehnten Alaves empfängt. Der Cupfinalist holte in dieser Spielzeit ein 1:1 gegen Atletico Madrid und siegte beim FC Barcelona sensationell 2:1. "Wir haben schon im Camp Nou gewonnen, jetzt wollen wir das auch im Bernabeu schaffen", kündigte Alaves-Verteidiger Victor Laguardia an.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden