Mi, 18. Oktober 2017

Dukagjin Karanezi

31.03.2017 07:28

Nach Schädelbruch: Mattersburg-Spieler ist daheim

Ich bin so unglaublich happy", ließ Dukagjin Karanezi am Donnerstagnachmittag ausrichten. Da war er schon auf dem Weg vom Grazer Krankenhaus nachhause. Mit seiner Familie im Pkw, ein Krankentransport war nicht nötig. Nach dem am Samstag beim Spiel seiner Mattersburg Amateure in der Fußball-Burgenlandliga gegen Pinkafeld erlittenen Schädelbruch fast ein Wunder.

"Für uns ist das die schönste Nachricht", fiel Mattersburgs Sektionsleiter Raimund Bachhofer hörbar ein Stein vom Herzen. Er hatte "Duki" ins Spital begleitet, sich um alles gekümmert.

Der erste Weg führte den 23-jährigen Linksverteidiger zu Bachhofer, um die nächsten Schritte zu besprechen. "So wie es jetzt aussieht, braucht er keine Reha zu machen, muss nur die ersten Wochen ein wenig Ruhe geben."

Am Sonntag am Platz
Dabei musste man ursprünglich mit einem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt rechnen. Jetzt muss "nur" der Bruch des Schädelknochens ausheilen. Schlimm genug, aber vergleichsweise glimpflich. Am Sonntag beim Heimspiel gegen Klingenbach möchte Karanezi auf jeden Fall als Zuschauer mit auf dem Platz sein.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).