Sa, 25. November 2017

Vor Duell in Minsk

30.03.2017 15:39

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek als Mode-Experte

Ein Ausflug auf den Laufsteg. Am Freitag in einer Woche kämpfen Österreichs Tennisspieler in Minsk in der zweiten Runde der Europa/Afrika-Zone um den Aufstieg, Daviscup-Kapitän Stefan Koubek wärmte sich bei einer Fashion-Show in Berlin auf das Duell mit Weißrussland auf.

Star-Designer Kilian Kerner, der bei einigen Turnieren im Ausland auch Dominic Thiem (im Video oben sehen Sie den Wutausbruch unseres Tennisstars beim Turnier in Miami gegen Borna Coric!) unterstützt, präsentierte seine Tennis-Linie für Bidi Badu. "Ich vertrete dieses Label in Österreich", verrät Koubek, der in seiner Glanzzeit am liebsten mit orangen Hosen und gelben Shirts auf den Courts aufkreuzte, "vor Saisonbeginn haben wir auch Jürgen Melzer unter Vertrag genommen. Ein gelungener Deal..."

Weil die einstige Nummer acht der Welt 2017 in Form kommt, von einer Rückkehr in die Top 100 träumt. Und Melzer gilt vor allem als Österreichs größter Hoffnungsträger in Weißrussland. "Jürgen ist vor wenigen Tagen Papa geworden, alles verlief nach Wunsch", erzählt Koubek, "darum sagte er für Minsk endgültig zu!"

Nächsten Montag reist das Team nach Weißrussland, neben Jürgen spielt auch sein Bruder Gerald sowie der 36-jährige Alex Peya und der um sechs Jahre ältere Julian Knowle. "Vom Altersschnitt her wird uns niemand das Wasser reichen", grinst Koubek, "aber alle sind hungrig wie junge Löwen - so können wir siegen!"

Peter Moizi, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden