Sa, 25. November 2017

23-Millionen-€-Villa

30.03.2017 10:32

Angelina Jolie hat ihr neues Heim gefunden

Angelina Jolie hat Berichten zufolge ihr neues Zuhause gefunden. Die Villa, die sie mit Brad Pitt bewohnt hatte, verließ die Schauspielerin mit ihren Kindern, als sie die Scheidung eingereicht hatte. Seither lebte die Familie in einem abgelegenen gemieteten Haus.

Die Schauspielerin soll jetzt ein Auge auf die historische Villa von dem im Alter von 77 Jahren verstorbenen Filmemacher Cecile B. DeMille geworfen haben. Die Immobilie steht zum Verkauf und soll umgerechnet über 23 Millionen Euro kosten. Laut der "New York Post" möchte sich die 41-Jährige dort für sich und ihre Kinder ein neues Heim einrichten.

Schutz vor aufdringlichen Paparazzi
Ein Insider hat "Page Six" verraten, dass sie Interesse an der ausgefallenen Villa habe: "Sie möchte das zu ihrem neuen Zuhause machen."

Vor aufdringlichen Paparazzi dürfte sie dort zumindest geschützt sein, denn das Anwesen liegt in der bewachten Wohnanlage Laughlin Park. Es verfügt über sechs Schlafzimmer und zehn Badezimmer sowie einen weitläufigen Garten.

Kürzlich verriet sie dem Magazin "Hello", wo sie sich in zehn Jahren sieht. Angelina Jolie schwärmte: "Ich glaube, dass ich von Land zu Land reise, um unsere Kinder zu besuchen. Ich denke sie werden überall auf der Welt verteilt leben. Vielleicht werden sich ein paar für die internationale Arbeit interessieren, die ich mache und ich fände es toll, mich mit ihnen zusammenzutun, wenn ich weiter mache. Ich werde nicht mehr so viel in der Film-Branche arbeiten, sondern mich auf meine Kinder und auf ausländische Angelegenheiten konzentrieren."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden