Do, 23. November 2017

Komplett verschüttet

29.03.2017 16:09

Arbeiter (24) nach Deckeneinsturz in Lebensgefahr

Dramatischer Unfall am Mittwochnachmittag im niederösterreichischen Bruck an der Leitha: Ein rund 100 Quadratmeter großer Teil einer Betondecke stürzte ein und begrub einen jungen Arbeiter unter sich. Der 24-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen, musste sogar reanimiert werden und schwebt in Lebensgefahr. Auch ein Kollege, der in nächster Nähe stand, dürfte Verletzungen erlitten haben.

Die beiden gleichaltrigen Arbeiter waren im Dachgeschoß eines Gebäudes im Stadtzentrum mit Sanierungsarbeiten beschäftigt, als es gegen 13.30 Uhr zum folgenschweren Unglück kam. Einer der beiden jungen Männer wurde unter den Trümmern begraben, sein Kollege zwar nicht verschüttet, aber offenbar von Betonteilen getroffen und laut Polizei ebenfalls verletzt.

Verschütteter musste wiederbelebt werden
Der Verschüttete musste von der Feuerwehr per Hebekissen befreit und danach reanimiert werden, ehe der Schwerstverletzte per Drehleiter aus dem Dachgeschoß gebracht werden konnte. Der 24-Jährige wurde per Notarzthubschrauber ins Spital geflogen und schwebt laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger in Lebensgefahr.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden