Fr, 19. Jänner 2018

Aus fairem Handel

29.03.2017 12:30

Solarlicht für die Welt - und für daheim!

Dieses Einmachglas aus Südafrika hat es in sich: Tagsüber speichert es Energie, und in der Nacht leuchtet es. Was sich nach Hirnspinnerei anhört, ist tatsächlich Solarlicht für die Welt.

"Das Sonnenglas" beschäftigt 65 zuvor arbeitslose Frauen und Männer aus den benachteiligten Alexandra und Soweto, die die Zauberlampen zum Großteil in Handarbeit herstellen. Das Glasgefäß, das südafrikanische Lebensfreude schenkt, ist zu 100 Prozent recycelbar, wird zu 70 Prozent mit lokalen Materialien vervollständigt und heimste bereits etliche Design-Awards ein.

Glas spendet für etliche Stunden Licht
Das technische Prinzip dahinter ist simpel und vermutlich genau deswegen so genial: Das Sonnenglas speichert während des Tages Energie, die es dann nachts in Form von Licht wieder abgibt. So wie es ursprünglich Menschen, die in Gegenden ohne Stromversorgung - etwa in den Townships Südafrikas - leben, gemacht haben. Dieses Einmachglas ist aber mit LED-Leuchten ausgestattet, Solarzellen im Deckel laden diese in der Sonne auf. Wenn die LED-Akkus voll sind, spendet das leuchtende Einmachglas für etliche Stunden Licht.

Nicht ein grelles, blendendes, sondern weiches und trotzdem helles Licht, welches sich auch bestens zum Lesen eignet. Die leuchtende Quelle bietet aber auch für einen romantisch gedeckten Tisch oder für Grillpartys mit besonderem Ambiente den speziellen Rahmen.

Für kreative Bastler sind zudem keine Grenzen gesetzt. Denn eine getrocknete Blume des Liebsten oder der Liebsten, Sand vom vergangenen Strandurlaub, garniert mit einer selbst gefundenen Muschel, strahlen in dem Einmachglas aus fairem Handel aus Südafrika gleich doppelt so schön.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden