Di, 17. Oktober 2017

3:3-Remis

28.03.2017 20:17

Packendes Torfestival bei Russland gegen Belgien

WM-Gastgeber Russland hat am Dienstag mit einem Last-Minute-Tor die nächste Heimniederlage vermieden. Die "Sbornaja", die am Freitag in Krasnodar der Elfenbeinküste 0:2 unterlegen war, erreichte in der ersten Partie im renovierten Olympiastadion "Fischt" in Sotschi gegen den Weltranglisten-Fünften Belgien nach 1:3-Pausenrückstand noch ein leistungsgerechtes 3:3.

Die Hausherren erwischten durch ein Tor von Viktor Wasin in der dritten Minute einen Traumstart. Doch nach diesem Schock übernahmen die Belgier das Kommando. Everton-Stürmer Kevin Mirallas erzielte aus einem umstritten Foulelfmeter den Ausgleich (17.), ehe Crystal-Palace-Angreifer Christian Benteke mit zwei Kopfball-Treffern kurz vor der Pause (42., 45.) die Gäste mit 3:1 in Führung schoss.

Last-Minute-Treffer
Die Russen steckten aber nicht auf und kamen Mitte der zweiten Hälfte nach einem Schnitzer der belgischen Abwehr durch Alexej Mirantschuk (74.) zum Anschlusstreffer. Das Tor zum 3:3-Endstand besorgte Alexander Bucharow in der 92. Minute unmittelbar vor dem Abpfiff. Nach diesem achtbaren Remis gegen den WM- und EM-Viertelfinalisten wird der Druck auf den russischen Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow - der ehemalige Innsbruck-Tormann und -Trainer ist seit August des Vorjahres im Amt - wohl wieder nachlassen.

Sotschi ist einer der vier Spielorte beim Confederations Cup von 17. Juni bis 2. Juli im WM-Gastgeberland. Zuvor wird die russische Mannschaft noch im Mai und Juni ein zweiwöchiges Trainingslager in Tirol absolvieren.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).