Do, 23. November 2017

Nach Frontalem:

28.03.2017 15:31

Anrainer retteten Pensionistin aus Bach

Dank zweier ambitionierter Ersthelfer, die unter telefonischer Anweisung des Roten Kreuzes agierten, konnte Montagabend eine Pensionistin aus ihrem am Dach liegenden Auto in der Laming gerettet werden. Die 75-Jährige war zuvor mit dem Fahrzeug einer Studentin frontal auf der L 111 in Tragöß-St. Katharein kollidiert.

Noch ist nicht bekannt, wieso eine 75 Jahre alte Pensionistin mit ihrem Auto am Montag in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten ist. Dabei ist sie frontal gegen den Pkw einer  Studentin (21) gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte das Fahrzeug der Pensionistin über eine Böschung in die Laming und kam am Dach liegend zum Stillstand. Den Unfall dürften  einige Personen beobachtet haben, denn laut Rotem Kreuz gingen gleich mehrere Notrufe ein.

Anrainer sprangen sogleich in den Bach
Unter anderem auch jener Notruf zweier Anrainer, die sogleich in den knietiefen, eiskalten Bach sprangen. Mit Hilfe der Anweisungen der Rettungsleitstelle schafften sie die am Kopf verletzte Frau aus dem Wagen und aus dem Wasser. Sie und die 21-Jährige wurden vom Notarzt übernommen. Die Feuerwehren St. Katharein an der Laming und Bruck an der Mur bargen das Wrack mittels Kran aus dem Bach und sorgten für die Sicherung der Straße.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden