Sa, 18. November 2017

Bei AUT gegen FIN

27.03.2017 18:48

Kann Tiroler Schöpf am Tivoli für Jubel sorgen?

Ein rot-weiß-roter Hoffnungsträger fiebert einem Test entgegen. "Das Spiel wird etwas ganz Besonderes für mich werden." Auch wenn es "nur" gegen Finnland, auch wenn es um keine (überlebens)wichtigen WM-Qualifikationspunkte geht: Alessandro Schöpf glänzten bereits am Montag die Augen vor Freude…

…denn der 23-Jährige aus Umhausen wird erstmals in seiner Karriere im Innsbrucker Tivoli auflaufen! "Und noch dazu im österreichischen Nationalteam-Trikot." Denn bisher saß "Ale" im Tiroler Fußball-Tempel nur auf der Tribüne, um seinen dicken "Spezl" Andreas Kuen (Rapid) in dessen kurzer Wacker-Innsbruck-Zeit vor Ort auf die Beine zu schauen. Diesen "Job" werden nun andere erfüllen: Papa und Mama sowie die Schwestern Desiree und Fabienne werden Schöpf  nach vorne klatschen.

Von Anpfiff an, wie Marcel Koller dem Schalke-04-Legionär bereits 33 Stunden vor dem Spiel zusicherte. Zum dritten Mal im zwölften Spiel (nach Malta und Irland). "Egal, auf welcher Position ich spielen werde. Ich hoffe, dass ich ein belebendes Element im Team sein kann." Von dem der Teamchef überzeugt ist: "Durch seine Beweglichkeit ist er fürs Zentrum geeignet. Aber auch auf den Seiten kann er Torgefährlichkeit entwickeln. " Wie er beim Revier-Klub mit seinen sieben Saison-Treffern (Bundesliga, Europa League, DFB-Cup) kräftig unter Beweis stellen konnte.

Was würde das Match gegen die Skandinavier außergewöhnlich machen? "Wenn die Mannschaft die gute Leistung gegen Moldawien noch steigern könnte", bleibt der "Kilometer-Fresser" bescheiden. Unausgesprochen, aber ein Traum - wenn Schöpf Roland Kirchler als bislang einzigen Tiroler Tivoli-Torschützen ablösen könnte! "Roli" traf zuletzt am 28. April 2004. "Dafür wäre kein spezieller Torjubel geplant"…

Gernot Gsellmann, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden