Do, 14. Dezember 2017

Courage gezeigt

27.03.2017 16:50

Kinder aus Teich gerettet: "Es war dramatisch"

Keine Sekunde zu lange gezögert hat ein 77-jähriger Ex-Polizist, als er am Sonntagnachmittag zwei Kinder in einem Teich im Kurpark Wien-Oberlaa bemerkte: Kurzerhand sprang Johannes H. ins Wasser und rettete zusammen mit einem weiteren Zeugen das sechsjährige Mädchen und den neun Jahre alten Buben. "Es war dramatisch", so der 77-Jährige.

Am Sonntag kurz nach 16.30 Uhr war die Sechsjährige über die steile Böschung in den Ententeich gestürzt. Der Neunjährige wollte ihr helfen, versank jedoch ebenso. "Ich beobachtete die Kinder und zögerte keine Sekunde", so der ehemalige Kripo-Beamte Johannes H.

"Ich bekam einen Riesenschock"
Er stürzte sich das glitschige Ufer hinunter und watete in den rund 1,60 Meter tiefen Fluten zu den Ertrinkenden. "Während der Bub sich immer wieder vom Boden abstieß und so nach Luft schnappen konnte, trieb das Mädchen schon mit dem Kopf nach unten im Wasser. Ich bekam einen Riesenschock. Es war dramatisch", so der tapfere Pensionist weiter. Indes kam ein zweiter Zeuge in den Teich hinzu. "Wir hoben die Kinder hoch und bildeten eine Menschenkette, damit wir alle wieder ans Land gezogen werden konnten."

Kinder unterkühlt, aber ansprechbar
Erst nach dem Drama spürten die Retter die Kälte und wie sie waschelnass waren. "Obwohl mein Handy im Wasser war, konnte ich Rettung und Polizei rufen", so der Ex-Chef der Wirtschaftspolizei. Beide Kinder waren unterkühlt, aber ansprechbar. Die Großmutter des Mädchens, die das Kind aus den Augen verloren hatte, wurde angezeigt.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden