So, 21. Jänner 2018

Rapid im Pech

27.03.2017 14:55

Schon wieder ein Verletzter: Traustason fällt aus

Jetzt auch noch Arnor Traustason: Beim SK Rapid läuft derzeit fast alles schief. Der isländische Teamspieler kam vom Aufenthalt bei der Nationalmannschaft mit einer Knieverletzung zurück.

"Unser Flügelspieler unterzieht sich in diesen Tagen einer MR-Untersuchung, dann folgt eine Nachkontrolle bei Vereinsarzt Prof. Benno Zifko. Eine genaue Diagnose erfolgt somit in den nächsten Tagen", teilte Rapid am Montag via Aussendung mit.

Auch Schaub wochenlang out
Die Traustason-Verletzung passt nur zu gut zur momentanen Situation bei Rapid. Unabhängig von der sportlichen Misere hatte sich auch Louis Schaub bei seinem Team-Aufenthalt verletzt. Er hatte das ÖFB-Camp frühzeitig verlassen. "Eine Nachuntersuchung beim SK Rapid bestätigte die Diagnose eines Muskelfasereinrisses im vorderen, linken Oberschenkel. Schaub wird wohl einige Wochen pausieren müssen, die Rückkehr hängt vom Heilungsverlauf ab", heißt es in der Aussendung.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden