So, 21. Jänner 2018

NATO investiert:

27.03.2017 14:28

3 Milliarden Euro für Satelliten und IT-Sicherheit

Die NATO will in den kommenden drei Jahren in die Modernisierung ihrer Satelliten und Informationstechnologie drei Milliarden Euro pumpen. Damit solle auf Bedrohungen wie Hacker-Angriffe und iranische Raketen reagiert werden, sagte ein hochrangiger NATO-Vertreter.

Allein 1,7 Milliarden Euro sollen in die Satellitenkommunikation fließen, um sowohl Bodentruppen und Schiffe als auch Drohnen besser unterstützen zu können. Unklar ist noch, ob die Mittel auch den Aufbau eines neuen Satellitenprogramms umfassen oder die existierenden Systeme modernisiert werden sollen.

70 Millionen für die Cyber-Abwehr
Daneben sollen den Angaben zufolge rund 800 Millionen Euro dafür ausgegeben werden, das Computersystem für die Raketenabwehr zu erneuern. Mit rund 70 Millionen Euro sollen die 32 Hauptstandorte des Bündnisses besser gegen Cyber-Angriffe geschützt werden. In den vergangenen drei Jahren hat die NATO laut eigenen Angaben eine Verdreifachung verdächtiger Aktivitäten in ihrem Netzwerk beobachtet.

Die neuen Investitionspläne müssen noch von den 28 NATO-Staaten abgesegnet werden und werden auf einer Konferenz in der kanadischen Hauptstadt Ottawa Ende April vorgestellt. Danach soll der Bieterprozess beginnen, der dem NATO-Vertreter zufolge westliche Rüstungskonzerne wie Airbus, Raytheon oder Lockheed Martin anziehen dürfte.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden