So, 22. Oktober 2017

"Standard im Bett"

27.03.2017 14:07

Gwyneth Paltrow gibt jetzt Tipps für Analverkehr

Hollywoodschauspielerin Gwyneth Paltrow fühlt sich bemüßigt, den Lesern ihrer Lifestyleseite Goop Ratschläge in Sachen Analverkehr zu geben.

Die Schauspielerin sucht sich immer wieder recht außergewöhnliche Themen für ihre Lifestyleseite Goop. So schwärmte sie einmal für Vaginaldampfduschen, um den Uterus zu reinigen, ein andermal empfahl sie vergoldete Sextoys zur Luststeigerung.

"Standard im Schlafzimmer"
Nun hat sie sich der sexuellen Praktik des Analverkehrs gewidment. Sie schreibt: "Zuerst war Analsex schockierend, dann wurde es immer mehr gesellschaftlich anerkannt. Jetzt ist es praktisch Standard im Schlafzimmer. Wenn du auf Analsex stehst, bist du definitiv nicht alleine."

Allerdings läge laut Paltrow die niedrige Anzahl an Heteropärchen, die sich anal vergnügen, wohl am Mangel an Übung und Kommunikation. Das Entspannen des Schließmuskels sei dabei das A und O, auf das beide Partner achten müssten. Zudem sollte es gegenseitiges Feedback geben. Unbedingt aber solle jedes Paar auf Verhütung achten, denn auch "durch die Hintertür" könne man sich anstecken ...

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).