Sa, 18. November 2017

Bradley Lowery

27.03.2017 07:54

Todkranker Bub (5) läuft mit England-Stars ein!

Die traurige Geschichte des todkranken Bradley Lowery bewegt die Fußball-Welt. Umso schöner, dass die englische Nationalmannschaft dem Fußball-Fan am Sonntag beim WM-Quali-Spiel gegen Litauen eine riesengroße Freude bereiten konnte: Der fünfjährige Bradley bekam die Chance, Hand in Hand mit seinem Freund und England-Stürmer Jermain Defoe einzulaufen (oben im Video) - eine tolle Geste!

Im Wembley-Stadion führte Bradley, der an der bösartigen Nervenkrankheit Neuroblastom leidet, als "Team-Maskottchen" die englische Nationalmannschaft aufs Feld.

"Bradley ist so aufgeregt, das Maskottchen für England zu sein. Er hat nur darüber gesprochen, seit wir es ihm erzählt haben", so seine Mutter gegenüber dem "Mirror". 2013 war die tödliche Krankheit bei ihrem Sohnemann diagnostiziert worden. "Wir sind so stolz auf unseren Jungen."

Bradley brachte den "Three Lions" Glück: Nach einem 2:0 gegen Litauen führt England weiter die Gruppe F an. Dank Rückkehrer Defoe reichte es zu einer knappen Pausenführung, der 34-jährige Sunderland-Stürmer war von Teamchef Gareth Southgate nach dreijähriger Abstinenz wieder einberufen worden. Jamie Vardy besiegelte in der zweiten Halbzeit den Sieg - sehr zur Freude des jungen Bradley!

Mario Drexler
Redakteur
Mario Drexler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden