So, 17. Dezember 2017

Fast 5000 Euro

27.03.2017 07:34

Der gute Zweck rockt

Volles Haus, volle Bühne: 50 Musiker waren bei der 10. "Rock&Blues"-Power dabei - und sammelten dabei stolze 4680 Euro für das Kinderhospiz.

Gut 40.000 Euro. So viel dürfte schon zusammen gekommen sein. Zehn Mal gab es im Salzburger Rockhouse bereits das Charitykonzert "Rock&Blues"-Power. Obwohl Initiator und Gitarren-Virtuose Willie Helminger  überlegt hatte, kürzer zu treten. Daraus wurde nichts.

Heuer das Jubiläum. Wieder volles Haus, wieder volle Bühne, wieder viel Geld. 50 Musiker stellten sich an diesem Abend in den Dienst der guten Sache, spendeten allesamt ihre Gagen. Satte 4680 Euro kamen so zusammen, die an das mobile Papageno-Kinderhospiz gingen. Abgesehen vom guten Zweck war der rockige Abend einmal mehr ein Highlight an Salzburger Musik-Geschichte. "Wie ein Familientreffen", spielte Helminger nicht nur mit seiner Formation "Magic Brew", sondern begrüßte lokale Evergreen-Bands wie Members Of The Floyd Council, Saxland, Wide Open, Bluebeats, Stootsie und Harry Ahamer sowie wieder die Mitglieder des Mozarteum-Orchesters und des Landestheater-Kinderchors.

Von Aerosmith bis Electric Light Orchestra
Gespielt wurden poppige Songs von Aerosmith bis Electric Light Orchestra, Geiger Johannes Krall transkribierte extra die Noten für Streicher, Bläser und Chor, am Mischpult stand niemand geringerer als Wolfgang Spanberger. "Ein musikalischer Höhepunkt jagte den nächsten", freut sich Helminger jetzt schon auf das nächste Power-Konzert.

Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden