Do, 26. April 2018

Ironman Südafrika:

26.03.2017 13:52

Triathlon-Star niedergeschlagen und ausgeraubt

Triathlon-Star Frederik van Lierde ist in Port Elizabeth von einer Gruppe von Teenagern bewusstlos geschlagen worden. Der 37-jährige Belgier wurde bei einer Trainingsfahrt zum Anhalten gezwungen.

Dabei wurden dem Ironman-Weltmeister von 2013 das Smartphone sowie die Radbrille entwendet. Van Lierde erlitt leichte Verletzungen am Kopf. Er konnte das Spital mittlerweile aber wieder verlassen.

Van Lierde sollte am kommenden Sonntag am Ironman Südafrika in Port Elizabeth teilnehmen. 2015 hatte der Ex-Europameister diese offenen afrikanischen Ironman-Meisterschaften gewonnen. Im nächsten Jahr wird in Port Elizabeth unter anderem auch die Triathlon-WM über die halbe Ironman-Distanz ausgetragen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden