Do, 23. November 2017

Schütze stellte sich

26.03.2017 09:18

Las Vegas: Toter bei Schießerei in Bus

Ein offenbar psychisch gestörter Mann hat am Samstag in einem Bus in Las Vegas einen Menschen erschossen und einen weiteren verletzt. Nach Angaben der Polizei verschanzte sich der etwa 50-jährige Schütze anschließend für mehrere Stunden in dem Bus, bevor er schließlich aufgab und sich stellte. Terroristische Motive schloss die Polizei aus.

Der Doppeldeckerbus fuhr örtlichen Medienberichten zufolge gerade über den berühmten Strip von Las Vegas, als der Mann im oberen Deck plötzlich eine Waffe zog und wahllos um sich schoss. Anschließend verschanzte er sich in dem Bus.

Die Polizei riegelte einen Teil des Boulevards ab und rief alle Bewohner auf, das Viertel zu meiden. Über Lautsprecher nahm sie dann Kontakt zu dem Schützen auf, der sich schließlich zur Aufgabe überreden ließ.

Schüsse bei Überfall in Casino-Hotel
Kurz zuvor hatten maskierte Räuber in der Stadt Schmuck und Juwelen aus einem Luxushotel geraubt. Mit Vorschlaghämmern brachen sie den Juwelenbehälter in einem Laden des Bellagio-Hotels auf und flüchteten. Bei dem Coup sollen Schüsse gefallen sein, weshalb unter den Gästen Panik ausbrach. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. 

Die drei Männer trugen laut Polizei schwarze Anzüge oder Smokings, einer hatte sich offenbar eine pinkfarbene Schweine-Maske über das Gesicht gezogen. Ein Polizist sagte zu dem Überfall, es sei "wie im Film" gewesen: "Es ist einfach verrückt." Verletzte gab es nach Angaben der Polizei nicht.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden