Sa, 18. November 2017

FC Barcelona

25.03.2017 14:48

Stadionname und Statue in Erinnerung an Cruyff

Ein Jahr nach dem Tod von Johan Cruyff wird der frühere Weltstar von den Niederlanden von seinem Ex-Klub FC Barcelona mehrfach geehrt. In Barcelona wird eines der Barca-Stadien nach der Fußball-Legende benannt, vor dem Camp Nou wird eine Statue des genialen Stürmers und Trainers aufgestellt und die niederländische Post gibt eine silberne Sonderbriefmarke heraus.

Cruyff war am 24. März 2016 im Alter von 68 Jahren in Barcelona gestorben. Die am Freitag von der niederländischen Post herausgegebene Marke, von der nur 1.400 Stück produziert wurden, kostet in einer Geschenkverpackung 25 Euro. Ein Teil der Erlöse geht an die Cruyff-Stiftung für junge Fußballer.

Am Olympiastadion von Amsterdam, wo auch Cruyffs Heimatverein Ajax bis 1996 spielte, wurde ein Gedenkplatz eingerichtet. In einem Freilichtmuseum in Arnheim wurde eine Ausstellung über niederländische "Helden am Ball" eröffnet, in der Cruyff einen eigenen Saal erhielt.

Spaniens Meister FC Barcelona wird das Stadion für die B- und die Frauen-Mannschaft, das auf dem Trainingsgelände gebaut wird, Estadi Johan Cruyff taufen. Zudem hat der Klub bei der Stadt angefragt, eine zum Barca-Stadion führende Straße nach Cruyff umzubenennen.

Der Weltklasse-Fußballer spielte in seiner Profikarriere vor allem für Ajax Amsterdam und den FC Barcelona. In beiden Vereinen war Cruyff später auch als Trainer tätig.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden