Sa, 25. November 2017

Nach Top-Auftritt:

25.03.2017 08:42

„Die Sperre schmerzt“ - Kartoffeln für Arnautovic

Mit einem Becher in der Hand kam Marko Arnautovic frisch von der Dopingprobe in die Mixed Zone. Keine verbotene Substanz. Kartoffelcremesuppe von Teamkoch Fritz Grampelhuber.

Gratulationen zur starken Leistung in diesem Geduldsspiel gegen Moldawien (Tore oben im Video) nahm er gern entgegen. "Ich wusste immer, dass wir gewinnen", sagte der 27-Jährige, der mit einem Assist zum 1:0-Führungstreffer von Marcel Sabitzer seinen Top-Auftritt krönte. "So wie wir gearbeitet haben, war es ein Schritt nach vorne. Wir haben diesmal alle ausgezeichnet harmoniert." Nachsatz: "Auch für mich persönlich war das sehr gut."

Somit doppelt bitter, dass Arnautovic am 11. Juni gegen Irland gelb-gesperrt ist. Wegen eines Blackouts in der 28. Minute. "Ich wusste es gar nicht", sagte der Stoke-Legionär. "Ich hab es erst nach dem Spiel erfahren, dass ich in Dublin nicht dabei bin. Das ist schon schmerzhaft." Ebenso gesperrt ist Mittelfeld-Motor Stefan Ilsanker.

Clemens Zavarsky, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden