Fr, 24. November 2017

Traurige Nächte

24.03.2017 14:40

Brad Pitt: So lenkt er sich vom Herzschmerz ab!

Brad Pitt lenkt sich mit Bildhauerei von seiner Scheidung ab. Es heißt, der Star arbeite nächtelang zu den Klängen trauriger Balladen an Skulpturen.

Der Schauspieler wurde "Bang News" zufolge beim Betreten eines Kunststudios in Los Angeles gesichtet. Dort arbeitet er unter der Anleitung von Künstler Thomas Houseago teilweise 15 Stunden am Stück an seinem Meisterwerk. Das neue Hobby soll ihm Ablenkung von seiner Trennung von Angelina Jolie verschaffen.

Ein Insider: "Er verbringt ganze Nächte damit, an seiner Kunst zu arbeiten und dabei emotionale Musik zu hören. Jeder weiß, dass es damit zusammenhängt, was er privat gerade durchmacht, aber niemand sagt etwas dazu." Pitt sei ein ruhiger und bescheidener Typ. "Er lernt sehr schnell und Kunst ist für ihn ein Weg, sich auf eine einzelne Sache zu konzentrieren und sich von allem anderen abzulenken. Er macht das lieber so und ist dabei produktiv, als auszugehen und Party zu machen."

Außerdem soll der 53-Jährige momentan mehr Zeit mit seinen sechs Kindern Maddox (15), Pax (13), Zahara (12), Shiloh (10), Knox und Vivienne (beide 8) verbringen. Ein Insider will wissen: "Die Dinge sehen mittlerweile besser aus. Er wirkt fröhlicher, weil er mehr Zeit mit ihnen verbringen kann. Er hat seine Kinder wirklich vermisst. Sie sind seine ganze Welt. Etwas anderes interessiert ihn nicht." Wie kürzlich bekannt wurde, hat das Paar sich mittlerweile dazu durchgerungen, wieder miteinander zu sprechen. "Am Ende geht es ihm nur darum, mit seinen Kindern zusammen zu sein."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden