So, 19. November 2017

Einfach traumhaft

28.03.2017 08:54

Richtig wohlfühlen im Schlafzimmer - so geht‘s!

Leiden Sie auch an Frühjahrsmüdigkeit und kommen morgens nur schwer aus den Federn? Fühlen Sie sich in Ihrem Schlafzimmer vielleicht nicht mehr wohl, da es zwar zweckmäßig eingerichtet, aber nicht mit dem gewissen Wohlfühlfaktor ausgestatttet, ist? Wenn Ihnen der Sinn nach Veränderung steht, präsentieren wir Ihnen hier Ideen, wie auch Sie Ihr Schlafzimmer in eine Oase der Ruhe und ein kuscheliges, heimeliges Nest verwandeln ...

In den eigenen vier Wänden schläft es sich doch am besten, denn nirgendwo ist es kuscheliger als zu Hause. Oft aber ist dieser intime Raum nicht so eingerichtet, dass er zu Entspannung und Ruhe einlädt: Viele Schlafzimmer sind vor allem mit zu vielen, oft dunklen und drückend wirkenden, Möbeln ausgestattet, übersät mit Kleidungstücken und dank vollgestellter Flächen wenig einladend. Es geht aber auch anders!

Die Basics
Jeder Mensch sollte circa sieben bis acht Stunden pro Nacht schlafen. Und das am besten in kühlen, feuchtigkeitsregulierenden Leintüchern, atmungsaktiver Bettwäsche und einem ausreichend großem, gemütlichem Bett, das mit Lattenrost und Matratze - auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt - ausgestattet ist.

Weniger ist mehr
Der Raum sollte ruhig gelegen und keinesfalls in grellen Farben ausgemalt (besser: sanfte Pastellfarben) sein. Verdunkelnde Jalousien oder blickdichte, transparente oder lichtundurchlässige Vorhänge sorgen für die von Ihnen gewünschten Lichtverhältnisse.

Apropos Licht: Die Anschaffung verschiedener Lichtquellen ist ratsam. Eine Leselampe erhellt zwar die Seiten Ihres Buches, aber den Raum nur begrenzt. Ein kleines Nachtlicht hilft, Zehen erfolgreich um Bettfüße zu bugsieren ohne den Partner zu wecken, eine helle bzw. dimmbare Lichtquelle an der Decke hingegen leuchtet jeden Winkel aus.

Investieren Sie in einen (hellen) Schrank mit (Schiebe-)Türen. Idealerweise reicht dieser bis an die Decke und sorgt so für ausreichend Stauraum. Spiegeltüren lassen den Raum zudem größer wirken und verbergen das etwaige Chaos im Inneren.

Nutzen Sie auch den freien Platz, der sich Ihnen unter der Bettstatt bietet: Mit Bettkästen oder einfachen Plastik- oder Holzboxen können Sie Bettdecken und Plaids, die Sie nur saisonal verwenden, schnell aus dem Blickfeld schaffen. Kleidung, die Sie sonst achtlos über Stuhllehnen hängen würden, können Sie in einem stilvollen Flechtkorb, auch hier wieder gerne im Schrank, verbergen.

Alles in einem: Wecker, Radio und Lampe
Elektrogeräte haben in Ihrem Schlafzimmer nichts verloren - immerhin wollen Sie Energie tanken und ausgeruht aufwachen. Also verbannen Sie Fernseher und Co. lieber ins Wohnzimmer und das - auf lautlos gestellte - Handy in die Schublade. Einzig ein Lichtwecker darf angedacht werden. "Wake-Up-Lights" wecken auf besonders natürliche Weise und sorgen für einen weniger stressigen Start in den Tag. Dank integriertem Radio und Licht sparen Sie so außerdem zwei weitere Geräte am Nachttisch.

Ein kleiner Beistelltisch, Hocker oder Pouf sorgen für die Ablage von Buch, Lesebrille und einer Karaffe Wasser. In kleinen Schlafzimmern bitte darauf achten, dass dieser nicht zu massiv ausfällt!

Feine Plaids, je nach Jahreszeit aus dicken oder dünnen Materialien, sorgen für den zusätzlichen Kuschelfaktor im Schlafzimmer. Dasselbe gilt für Teppiche, Kissen und Tagesdecken, mit denen Sie den Raum schnell verändern können. Langflorteppiche wärmen kalte Füße und lassen Böden im Winter nicht zu sehr auskühlen.

Wer Platz hat, kann sich in einer Ecke des Schlafzimmers auch einen Rückzugsort, zum Beispiel eine Leseecke oder einen Schminkplatz mit Spiegel, einrichten. Ein Arbeitsplatz ist, so Feng-Shui-Regel, im Schlafzimmer nicht ratsam. Abtrennen können Sie Ihr Séparée etwa mit einem Paravent.

Die Accessoires
Bilder, Pflanzen und Duftkerzen sorgen kostengünstig für eine ganz neue Atmosphäre, doch setzen Sie Accessoires eher sparsam ein, um den Raum nicht wieder zu überladen.

Wer weiß: Vielleicht halten Sie sich künftig sogar auch tagsüber im Schlafzimmer auf ...

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden