Di, 24. Oktober 2017

Standort-Freigabe

24.03.2017 11:46

Google Maps verrät Ihren Freunden, wo Sie sind

"Wo bist du?" oder "Wann bist du ungefähr da?" - Antworten auf diese drängenden Fragen insbesondere vieler Großstadtdschungel-Bewohner liefert künftig Google Maps. Wie der Internetkonzern ankündigte, soll es Nutzern des Kartendienstes "in Kürze" möglich sein, ihren Standort in Echtzeit mit ihren Kontakten zu teilen.

Einem Blogeintrag von Google-Entwickler Daniel Resnick zufolge soll die "Standort teilen"-Funktion sowohl Android- und iOS-Nutzern auf dem Smartphone als auch PC-Anwendern zur Verfügung stehen und es diesen ermöglichen, ihren Standort ausgewählten Kontakten, Freunden oder Familienangehörigen anzuvertrauen. Wie lange diese Standortinformation geteilt wird, obliegt dabei dem Nutzer.

Mit der Funktion "Reiseverlauf freigeben" soll es darüber hinaus möglich sein, den eigenen Standort aus der Navigation heraus mitzuteilen, sodass etwa wartende Freunde mitverfolgen können, wo man gerade ist und wann man erwartungsgemäß ankommt. Die Freigabe endet laut Google automatisch, sobald das Ziel erreicht ist.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).